Minidumper

Mulde kann auf Knopfdruck ausgekippt werden

Das Entleeren der Mulde auf Knopfdruck erleichtert nicht nur die Arbeit, es ermöglicht ein punktgenaues, dosiertes Entladen an den vorgesehenen Stellen. Foto: Mucktruck

Der neue Minidumper Power Barrow 4WD von Mucktruck verfügt über zwei unabhängig voneinander arbeitende Achsen, die beide von zwei 12-Volt-Traktionsbatterien (24-V-System) angetrieben werden. Dank Pendelhinterachse wird die Kraft optimal auf den Boden gebracht. Die Lenkung, am vorderen Ende des Drehpunkts gesteuert, erleichtert das Manövrieren erheblich. Der Wenderadius ist äußerst gering. Bei einer Breite von 76 Zentimeter und einer variabel dosierbaren Geschwindigkeit von null bis 6,5 Kilometer pro Stunde kann er auch auf kleinen Baustellen und in geschlossenen Räumen eingesetzt werden.

Bei einer Tragkraft von 480 Kilogramm ermöglicht die 227 Liter Mulde des Power Barrow 4WD den problemlosen Transport der Materialien. Bei einer größeren Mulde würde das Gewicht der Zuladung bei vielen Materialien die Tragkraft von 480 Kilogramm weit überschreiten. Das Muldenvolumen dürfte nur teilweise genutzt werden. In der Praxis kaum durchsetzbar. Ständiges Überladen kann zu schweren Schäden am Minidumper führen. Steigungen von 25 Grad (rund 46,6 %) sind für diesen Minidumper kein Problem. Unter den verschiedensten Witterungsbedingungen wurde der Power Barrow 4WD umfangreichen Praxistests unterzogen. Mal mehr, mal weniger beansprucht hielten die Akkus dem Tagespensum optimal stand. Über Nacht vollständig aufgeladen stand der Dumper am nächsten Arbeitstag wieder zuverlässig zur Verfügung.

Was den Power Barrow 4WD von anderen Schubkarren unterscheidet, ist seine elektrische Kippfunktion. Das Entleeren der Mulde auf Knopfdruck erleichtert nicht nur die Arbeit, es ermöglicht ein punktgenaues, dosiertes Entladen an den vorgesehenen Stellen. Selbst gegen eine Steigung kann dosiert abgekippt werden. Der neue Minidumper zeichnet sich auch durch seine hohe Energieeffizienz aus. Nach Herstellerangaben liegen seine effektiven Energiekosten pro Nutzungstag Minidumper bei rund 0,50 Euro. Gegenüber Minidumpern mit Verbrennungsmotor lassen sich täglich bis zu 20 Euro einsparen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Stadt+Grün 11/2020 .

Stadt+Grün Stellenmarkt

http://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[division]=3&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=210&no_cache=1

Wie kann ich mein Stellenangebot hier veröffentlichen? Weitere Informationen
http://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[division]=3&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=210&no_cache=1

Ausgewählte Unternehmen

Alle Anbieter auf LLVZ.de ansehen
https://llvz.de/index.php?id=52&tx_pvnews_pi1[hero]=true&tx_pvnews_pi1[unterthema]=210&no_cache=1