Reiseperspektiven zwischen Sinnlichkeit und Sinnhaftigkeit

Slow Tourism

von

Foto: Odeta Oehlert

Alles begann mit dem 11. September 2001, der Zerstörung der beiden Türme des World Trade Centers in New York durch einen unbeschreiblichen Terrorakt, bei dem ungefähr 3000 Menschen starben. Das erste Jahrzehnt des neuen Jahrtausends ist von Beginn an geprägt von Krisen: Naturkatastrophen wie der Tsunami im Indischen Ozean 2004, Terroranschläge wie 2004 in Madrid und 2015 in Paris, Atomunfälle wie in Japan 2011, weltweite Wirtschafts- und Finanzkrisen ab 2007 oder die Flüchtlingskrise ab 2015. Im Gegensatz zu früheren Katastrophen, die nach...
Stadt + Grün SUGPLUS
Mit einem SUG PLUS Abonnement können Sie diesen und alle anderen exklusiven Artikel vollständig lesen!
Jetzt mehr erfahren Abo auswählen
Sie sind bereits SUG PLUS Abonnent?   Jetzt einloggen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Stadt+Grün 08/2016 .