SPSG

Rosentaufe für acht Hofgärtner

Auszeichnungen Veranstaltungen
Rose Georg Potente. Foto: Rosenzentrum Westmünsterland
Auszeichnungen Veranstaltungen
Rose Hermann Sello. Foto: Rosenzentrum Westmünsterland

Mit einer Rosentaufe ehrt die Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg (SPSG) gemeinsam mit der Familienstiftung Hofgärtner Herrmann Sello und dem Rosenzentrum Westmünsterland acht ehemalige Hofgärtner. An der Taufe am Schloss Charlottenhof nahmen neben dem Züchter Marcel Dahlke auch zahlreiche Nachkommen der jeweiligen Hofgärtnerfamilien teil. Anlass ist das 150-jährige Gründungsjubiläum der Familienstiftung Hofgärtner Herrmann Sello.

Bei den Rosen handelt es sich um Neuzüchtungen alter Sorten aus der Familie der Rambler Rosen. Diese haben lange - und anders als Kletterrosen - relativ dünne Triebe und sind deshalb sehr gut zur Berankung von Spalieren und Kletterhilfen geeignet. Bereits vor einigen Wochen konnten die Gärtner*innen der SPSG 16 Pflanzen der Neuzüchtungen an der südlichen Terrasse des Schlosses Charlottenhof einsetzen. Die Rosen, die an den dortigen Rankhilfen aus Eisenstangen - sogenannten Festons - schon einige Jahrzehnte standen, waren überaltert und mussten ausgetauscht werden. Die neuen Rambler Rosen blühen einmal im Jahr, haben weiße, hell- und dunkelrosa Blüten und einen leichten Wildrosenduft. Sämtliche Sorten sind besonders für Bienen und Insekten geeignet.

Bei der festlichen Veranstaltung am kommenden Samstag tauft jeweils ein Pate oder eine Patin die neugezüchtete Rose auf den Namen eines ehemaligen Hofgärtners. Für alle Zeiten sind damit deren Namen mit dieser einen Sorte verbunden, denn unter Züchtern ist es Tradition, niemals den gleichen Namen zweimal zu vergeben. Alle Patinnen und Paten sind Nachfahren der Hofgärtnerfamilien, mit einer Ausnahme: Michael Rohde, Gartendirektor der SPSG, übernimmt die Patenschaft für seinen Vorgänger und dessen Rose Georg Potente.

Namen der Neuzüchtungen:
  • Joachim Anton Ferdinand Fintelmann 1774-1863, Oberhofgärtner Pfaueninsel und Charlottenburg
  • Theodor II. Nietner 1823-1894 "Rosen-Nietner", Oberhofgärtner im Neuen Garten und Charlottenhof
  • Eduard II. Nietner 1842-1909, Hofgärtner Marlygarten und Charlottenburg
  • Johann Justus Sello 1690-1768, Planteur Tiergarten und Begründer der Dynastie Sello
  • Ludwig (Louis) Samuel Sello 1775-1837, Hofgärtner in Caputh und Terrassenrevier Sanssouci
  • Emil Sello 1816-1893, Oberhofgärtner Neues Palais und Charlottenhof
  • Hermann Sello 1800-1876, Oberhofgärtner in Charlottenhof und Terrassenrevier Sanssouci, Begründer der Sello-Stiftung
  • Georg Potente 1876-1945, 1920 Gartenoberinspektor Sanssouci und 1927 Gartendirektor Revier Sanssouci.

SUG-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Forstingenieur/-in Stadtwaldbetrieb (m/w/d), Stuttgart  ansehen
Landschaftsarchitekten / Landschaftsarchitektinnen..., Friedberg   ansehen
Gärtner (w/m/d) für den Betriebshof, Starnberg  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

Redaktions-Newsletter

Aktuelle grüne Nachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen