Winterdienst

Schneefräse mit geräuscharmer Akkutechnik

Cramer Winterdienst Kommunaltechnik
Die Cramer Schneefräse 82SN61 in Betrieb. Foto: Greenworks Tools Europe GmbH

Das Schneegestöber im Januar hat es wieder gezeigt: An schneereichen Tagen werden Geräte benötigt, die professionell, schnell, einfach und zuverlässig sind. Die Cramer 82SN61 ist eine leistungsstarke aber geräuscharme zweistufige 82V-Akku- Schneefräse mit einer Arbeitsbreite von 61 Zentimetern und einer variabel einstellbaren Wurfweite von bis zu 15 Metern für die mühelose Räumung von Bereichen wie Einfahrten, Gehwegen, Parkplätzen, Friedhöfe und öffentliche Grünflächen. Die starke Leistung der Cramer 82SN61 entspricht mit Leichtigkeit einer 254-Kubikmetern Benzin betriebenen Schneefräse. Das Gerät verfügt über zwei unabhängig voneinander arbeitenden Radnabenmotoren, die für eine hohe Manövrierbarkeit sorgen. Dabei ist die Fahrgeschwindigkeit mit Hilfe von drei Stufen vorwärts und eine Stufe rückwärts flexibel anpassbar.

Betrieben wird die Cramer 82SN61 Schneefräse mit bis zu drei 82V-Batterien, die eine lange Laufzeit und die Bearbeitung einer Fläche von bis zu 360 Quadratmetern ermöglichen. Die Verwendung von gehärtetem Stahl für die Frässchnecke sowie Magnesium für das Getriebe sorgen für zusätzliche Robustheit und Haltbarkeit der Schneefräse, auch in extremen Schneebedingungen. Darüber hinaus unterstützen Profil- und Traktionsreifen die Manövrierfähigkeit und Standfestigkeit der Cramer 82SN61. Helle LED-Leuchten (650 Lumen) sorgen außerdem für optimales Licht im Arbeitsbereich.

Durch das von Cramer komplett in-house entwickelte und optimierte Lithium-Ionen Batteriesystem bestehend aus Akku, Motor, Steuerung und Ladegerät ist eine optimale Leistungsnutzung garantiert.

Mit dem Doppelanschluss-Ladegerät von Cramer ist das Aufladen von beispielsweise zwei 82V 5Ah Akkus in unter 90 Minuten möglich. Neben den bekannten Vorteilen der Nutzung von akkubetriebenen Geräten sind die Cramer Geräte zusätzlich kostengünstiger. Die Anschaffung der akkubetriebenen Schneefräse ist bereits nach 285 Arbeitsstunden im Einsatz rentabel im Vergleich zu einem benzinbetriebenen Gerät bei der Annahme von: 2-takt Alkylate Benzin 4 Euro pro Liter, Strom 0,309 Euro pro Kilowattstunde (Euro-Durchschnitt), Service-Kosten (inkl. Verschleißteile etc.), Benzingeräte 80 Euro pro Jahr, Akku-Geräte 20 Euro pro Jahr Im Ergebnis ist die hocheffiziente und widerstandsfähige Cramer Fräse leistungsstark, sicher und zuverlässig. Sie ist insbesondere in Zeiten des Klimawandels und steigender Benzinkosten die günstigere, nachhaltigere und vor allem umweltfreundlichere Alternative.

SUG-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Bezirksleitung Pflegebezirk für das Garten-,..., Düsseldorf  ansehen
Landschaftsplaner (m/w/d) , Cloppenburg  ansehen
Stadt- und Regionalplaner*in, Brake  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

Redaktions-Newsletter

Aktuelle grüne Nachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen