Ehrung für Klimabonus

"Frankfurt frischt auf" erhält Preis des Umweltministeriums

Bauwerksbegrünung
Im Rahmen des Frankfurter Projekt "Frankfurt frischt auf" wurde auch ein Fotowettbewerb durchgeführt. Teilnehmer des Wettbewerbs mit Umweltdezernentin Rosemarie Heilig. Foto: Stadt Frankfurt am Main, Foto: Eva-Maria Hillmann

Das städtische Programm "Frankfurt frischt auf - 50 % Klimabonus" zur Förderung von Dach-, Fassaden- und Hinterhofbegrünungen hat den vom Land ausgelobten Wettbewerb "So machen wir's" gewonnen. Staatssekretär Oliver Conz vom Hessischen Umweltministerium hat den Preis im Rahmen der Klima-Konferenz im August in der Jahrhunderthalle überreicht.

Umweltdezernentin Rosemarie Heilig: "Frankfurt war 2018 die heißeste Stadt Deutschlands. Das wird kein singuläres Ereignis bleiben. Es gibt Prognosen, wonach wir hier in Zukunft mit Temperaturen von über 45 Grad rechnen müssen. Wir müssen jetzt dafür sorgen, dass Frankfurt eine lebenswerte Stadt bleibt. Mit dem Programm "Frankfurt frischt auf" wollen wir mehr Grün in die Stadt bringen. Pflanzen haben im Gegensatz zu Beton oder Stein eine abkühlende Wirkung, helfen bei der Rückhaltung von Regenwasser bei Unwettern und leisten einen Beitrag zur Erhaltung der biologischen Vielfalt."

Der Wettbewerb "So machen wir's" dient dazu, auf die besonders guten kommunalen Beispiele aufmerksam zu machen. Insgesamt wurden sechs hessische Kommunen ausgezeichnet, die Stadt Frankfurt am Main erhielt die Ehrung in der Kategorie "Klimaanpassung". "Frankfurt frischt auf" wird vom Umweltamt und vom Grünflächenamt angeboten. Das Programm zur Klimaanpassung richtet sich vorrangig an private Gebäudeeigentümer*innen. Sie können sich kostenlos und unverbindlich zu den Möglichkeiten ihres persönlichen Beitrags zur Klimaanpassung beraten lassen. Bis zu 50 Prozent der Kosten für die Begrünung - maximal 50.000 Euro - werden dann von der Stadt übernommen.

Für das Programm stehen insgesamt 10 Millionen Euro zur Verfügung. Insgesamt wurden bisher 744 Anfragen bearbeitet, 170 Bescheide erteilt und 95 Maßnahmen abgeschlossen.

SUG-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Ingenieur/-in Planung, Neubau, Pflege –..., Berlin  ansehen
Ingenieur (m/w/d) im Bereich Bodenschutz und..., Osterholz-Scharmbeck  ansehen
Abschnittsleitung Grünflächenmanagement, Hamburg  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

Redaktions-Newsletter

Aktuelle grüne Nachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen