Fahnenmasten

Pflegefrei und witterungsresistent

Der GFK-Körper elastisch und biegsam und geht immer in seine gerade Ursprungsform zurück. Foto: Union Freiraum Mobiliar

Designprodukte sind die eleganten, weißen, in einem Stück gefertigten Fahnenmasten des Kieler Spezialisten Union-Freiraum Mobiliar. Die gesamte Produktion ist ISO 9001 zertifiziert und bietet nach Herstellerangaben seit über 50 Jahren die größte Produktpalette europaweit an GFK-Fahnenmasten. GFK ist ein Faser-Kunststoff-Verbund, der mit wenig Energieaufwand gefertigt wird. Die Mastoberfläche ist mit Gelcoat versiegelt und damit glatt, homogen und schmutzabweisend, zudem hochkratzfest sowie UV- und alterungsbeständig. Das Material ist fäulnis- und korrosionsbeständig gegen alle in der Luft vorkommenden Chemikalien ebenso wie gegen aggressive Gase und Flüssigkeiten. GFK ist nahezu unbrennbar - auch bei Blitzeinschlag brennt der Mast nicht und ist sicher. In Abhängigkeit von der Flaggengröße in Relation zur Fahnenmasthöhe können die Textilien für Werbung, Orientierung und Botschaften ganzjährig am GFK-Mast verbleiben. Selbst bei schwerem Sturm entsprechend Windstärke 10 Beaufort müssen die Gewebetücher nicht eingeholt werden.

Fahnenmasten mit Seilaußenlauf und kompletten Zubehör sind der Einstieg in die Welt der Signalisation - komfortabler und sicherer ist die Ausführung mit Seilinnenlauf. Ein Kappen der Leine ist unmöglich und dient dem Schutz der Flagge vor Diebstahl. Für ständige Sicht- und Lesbarkeit der Fahnen empfehlen sich Auslegermasten für ständige Beflaggung oder ein Lift-System für einen problemlosen schnellen Wechsel. Alle vier Ausführungen mit den Windnamen "Levante", "Chinook", "Blizzard" und "Bora" sind in den Längen 6 bis 18 Meter über Flur erhältlich bei steigender Länge um je einen Meter. Der GFK-Körper elastisch und biegsam und geht immer in seine gerade Ursprungsform zurück. Gleichzeitig ist die zylindrische Form, die in Konizität übergeht, stabil mit hoher mechanischer Festigkeit und die ausgewiesene Belastung laut Hersteller durch viele Praxistests, Analysen und Untersuchungen bestätigt.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Stadt+Grün 12/2019 .

Stadt+Grün Stellenmarkt

Wie kann ich mein Stellenangebot hier veröffentlichen? Weitere Informationen
http://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[division]=3&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=634&no_cache=1

Ausgewählte Unternehmen

Alle Anbieter auf LLVZ.de ansehen
https://llvz.de/index.php?id=52&tx_pvnews_pi1[hero]=true&tx_pvnews_pi1[unterthema]=634&no_cache=1