Baumwurfgefahr

Voraussetzungen der Versagung einer Baugenehmigung

Foto: berggeist007, pixelio.de

Im rechtskräftigen Urteil des OVG Rheinland-Pfalz vom 26.08.2020 - 8 A 11789/19 -, juris geht es um die Voraussetzungen der Versagung einer Baugenehmigung bei Baumwurfgefahr. Dem lag folgender Sachverhalt zugrunde: Die Klägerin begehrt die Erteilung einer Baugenehmigung für die Errichtung eines Wohngebäudes mit sieben Wohneinheiten. Die beklagte Baugenehmigungsbehörde hat den Antrag unter anderem wegen Baumwurfgefahr aus bauordnungsrechtlichen Gründen abgelehnt. Zu letzterem hatte das zuständige Forstamt Trier mitgeteilt, wegen der Gefahr...
Stadt + Grün SUGPLUS
Mit einem SUG PLUS Abonnement können Sie diesen und alle anderen exklusiven Artikel vollständig lesen!
Jetzt mehr erfahren Abo auswählen
Sie sind bereits SUG PLUS Abonnent?   Jetzt einloggen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Stadt+Grün 03/2021 .

Ausgewählte Unternehmen

Alle Anbieter auf LLVZ.de ansehen
https://llvz.de/index.php?id=52&tx_pvnews_pi1[hero]=true&tx_pvnews_pi1[unterthema]=340++728&no_cache=1