Kölner Grün Stiftung

120 000 Euro zur Sanierung des Friedensparks

Foto: Kölner Grün Stiftung

Die Sanierung des historischen, denkmalgeschützten Friedensparks in Köln ist abgeschlossen. Nachdem das Grünflächenamt der Rheinmetropole bereits vor einigen Jahren mit Sanierungsarbeiten begonnen hatte, waren diese dann wegen einer Haushaltssperre der Stadt auf Eis gelegt worden. Der Regisseur Heinrich Breloer, der in unmittelbarer Nachbarschaft des Parks wohnt, war daraufhin an die Kölner Grün Stiftung herangetreten. Die Stiftung stellte 120 000 Euro für das Fortführen der Sanierungsarbeiten bereit, die weiterhin unter Bauaufsicht und...
Stadt + Grün SUGPLUS
Mit einem SUG PLUS Abonnement können Sie diesen und alle anderen exklusiven Artikel vollständig lesen!
Jetzt mehr erfahren Abo auswählen
Sie sind bereits SUG PLUS Abonnent?   Jetzt einloggen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Stadt+Grün 06/2017 .

Ausgewählte Unternehmen

Alle Anbieter auf LLVZ.de ansehen
https://llvz.de/index.php?id=52&tx_pvnews_pi1[hero]=true&tx_pvnews_pi1[unterthema]=218++92++217&no_cache=1