Brandenburg

Matthias Hoffmann ist Ambrosia-Koordinator

Foto: LELF Brandenburg

Im Landesamt für Ländliche Entwicklung, Landwirtschaft und Flurneuordnung in Zossen hat Matthias Hoffmann seine Arbeit als Ambrosia-Koordinator für Brandenburg aufgenommen. Seine Hauptaufgabe soll es sein, als Ansprechpartner für Fragen rund um die hoch Allergene Pflanze zur Verfügung zu stehen, alle Beteiligten zusammenzuführen, die Maßnahmen zur Ambrosiabekämpfung zu begleiten und zu koordinieren.Er soll vor allem der Bevölkerung, Landwirten, Landkreisen und Gemeinden, aber auch GaLaBau-Unternehmen, in den Schwerpunktgebieten helfen. Auch...
Stadt + Grün SUGPLUS
Mit einem SUG PLUS Abonnement können Sie diesen und alle anderen exklusiven Artikel vollständig lesen!
Jetzt mehr erfahren Abo auswählen
Sie sind bereits SUG PLUS Abonnent?   Jetzt einloggen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Stadt+Grün 12/2018 .