Wiesen bilden eine Alternative - keine Pflege nicht

Plädoyer für Umverteilungen in der Pflege des Stadtgrüns

von

Foto: Hanns-Werner Heister.

Oft wird zu viel gepflegt, nicht selten aber auch zu wenig. Daher ist einiges an Umverteilung und Neuakzentuierung nötig. Kontrollierte Minimal-Pflege ist dabei nicht Nichts-Tun oder Verwahrlosung. Aber Grünflächen und speziell Grasflächen, auf denen niemand liegen oder spielen will, müssen nicht Rasen - und daher regelmäßig gemäht werden - sondern können auch Wiesen sein, die selten zu mähen sind. Es geht fast generell mit weniger und gezielter eingesetzter Pflege.Ein Abschnitt in dem Teil des Schlossparks Charlottenburg, der als Englischer...
Stadt + Grün SUGPLUS
Mit einem SUG PLUS Abonnement können Sie diesen und alle anderen exklusiven Artikel vollständig lesen!
Jetzt mehr erfahren Abo auswählen
Sie sind bereits SUG PLUS Abonnent?   Jetzt einloggen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Stadt+Grün 01/2018 .