Luxuriöse Dekoration oder das Grün der Zukunft?

Vertikale Gärten

von

Foto: Alexander Dorn

Die legendären Hängenden Gärten der Semiramis zu Babylon gehören zu den sieben Weltwundern, auch wenn sie lediglich als terrassenförmige Gärten angelegt waren. Die Unmöglichkeit, die Schwerkraft zu überlisten und tatsächlich Gärten in der Vertikale anzulegen, ist erst seit dem 20. Jahrhundert möglich geworden.¹)Betritt man das Berliner Kulturkaufhaus Dussmann, fällt die grüne Rückwand des Geschäfts ins Auge. Über sechs Etagen erstreckt sich eine 270 Quadratmeter große, üppig bepflanzte Wand: ein vertikaler Garten. Im Januar 2012 wurde der...
Stadt + Grün SUGPLUS
Mit einem SUG PLUS Abonnement können Sie diesen und alle anderen exklusiven Artikel vollständig lesen!
Jetzt mehr erfahren Abo auswählen
Sie sind bereits SUG PLUS Abonnent?   Jetzt einloggen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Stadt+Grün 06/2013 .

Ausgewählte Unternehmen

Alle Anbieter auf LLVZ.de ansehen
https://llvz.de/index.php?id=52&tx_pvnews_pi1[hero]=true&tx_pvnews_pi1[unterthema]=309++48++46&no_cache=1