Wien

Sonderausstellung zur Gartengeschichte eröffnet

Ausstellung Landschaftsarchitektur
Das Plakat zur Ausstellung verwendet einen modernen Hausgarten-Entwurf des Wiener Landschaftsarchitekten Albert Esch. Grafik: Österreichische Nationalbibliothek

In Wien ist die Sonderausstellung "Von Gärten und Menschen, Gestaltete Natur, Kunst und Landschaftsarchitektur" eröffnet worden. Gezeigt werden Exponate aus 400 Jahren Gartengeschichte bis hin zur Gegenwart. Noch bis zum 5. November kann sie im barocken Prunksaal der Österreichischen Nationalbibliothek in der Hofburg besichtigt werden.

Zu den Highlights der Schau zählen der über ein Meter lange Originalplan von Lancelot "Capability" Brown für einen Park im belgischen Laeken, Originalzeichnungen von Salomon Kleiner, eine sehr frühe Fotografie des Schlossparks Schönbrunn und ein Freiraumentwurf für den sozialen Wohnbau der Nachkriegszeit. Durch die Gartengeschichte und ihre Persönlichkeiten, zu denen auch der Blumenkaiser Franz II./I. (1768-1835) gehört, führen zum Teil noch nie gezeigte Gartenpläne, Druckgrafiken, Publikationen und Fotografien.

Die Objekte und Kostbarkeiten der Ausstellung stammen aus der früheren Hofbibliothek, der privaten Bibliothek der kaiserlichen Familie sowie dem LArchiv - Archiv Österreichischer Landschaftsarchitektur BOKU/Wien. Kuratiert wurde die Veranstaltung von Lilli Li?ka (ILA/BOKU) und Christian Maryška (ÖNB), für die kuratorische Assistenz war Ulrike Krippner (LArchiv, ILA/BOKU) verantwortlich. Der Ausstellungskatalog kann für 29,90 Euro an der Kasse erworben werden. cm

SUG-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Landschaftsarchitekt/-in (w/m/d), Wiesbaden  ansehen
Ingenieur*in oder Landschaftsarchitekt*in (m/w/d)..., Köln  ansehen
Landschaftsarchitekten / Landschaftsarchitektinnen..., Friedberg   ansehen
Alle Stellenangebote ansehen

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

Redaktions-Newsletter

Aktuelle grüne Nachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen