Dortmund: Revitalisierung eines Stadtteils

Ansätze von Studierenden aus Pamplona und von der FH Dortmund

Fotos: Fachhochschule Dortmund/Ben Gottstein

Kleine Studios für Studenten werden zum Blickfang in Baulücken. Hinterhöfe werden grüner und belebter. Eine neue Künstler- und Galeriemeile sorgt für Attraktivität: Das sind nur einige der Ideen, die Studierende der Fachhochschule Dortmund und angehende Architekten aus Spanien für die zukünftige Entwicklung der westlichen Harkortstraße im Dortmunder Stadtteil Hombruch erarbeitet haben. Dass die kreative Zusammenarbeit in einer Internationalen Summer School trotz der kurzen Zeit zu spannenden Ergebnissen geführt hat, zeigte sich bei der...
Stadt + Grün SUGPLUS
Mit einem SUG PLUS Abonnement können Sie diesen und alle anderen exklusiven Artikel vollständig lesen!
Jetzt mehr erfahren Abo auswählen
Sie sind bereits SUG PLUS Abonnent?   Jetzt einloggen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Stadt+Grün 10/2018 .