Gartendenkmalpflege in den Schlossparks Schönau und Zinzow

"Das Schaf zum Gärtner gemacht …"

von

Foto: Hermann Scheuer

Die Beweidung von Parkanlagen mit Nutztieren hatte ihren Höhepunkt in den klassischen Landschaftsgärten eines Lancelot "Capability" Brown (1716-1783) im England des 18. Jahrhunderts. Doch auch heute kann die Beweidung in historischen Parkanlagen eine überlegenswerte Alternative oder Ergänzung zur üblichen maschinellen Mahd der Wiesen sein. Rieland (2006) konnte in einer Befragung drei Hauptgründe für den Einsatz von Weidetieren in historischen Parks feststellen: Weidetierhaltung zur Verdeutlichung der historischen Aussage, Weidetierhaltung zur...
Stadt + Grün SUGPLUS
Mit einem SUG PLUS Abonnement können Sie diesen und alle anderen exklusiven Artikel vollständig lesen!
Jetzt mehr erfahren Abo auswählen
Sie sind bereits SUG PLUS Abonnent?   Jetzt einloggen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Stadt+Grün 10/2015 .