Eine Handreichung für den interessierten Gartenbesitzer

Die Neutra-Siedlung Marienhöhe in Quickborn

von

Foto: Otto Rheinländer

Die Gartenanlagen der Nachkriegsmoderne sind häufig durch das Unverständnis der folgenden Generationen gefährdet. Sie werden damit leichter zur Verfügungsmasse heutigen Baugeschehens. Unpassende Nutzungsanforderungen, wie beispielsweise das zweite und dritte Auto pro Familie sowie notwendige Reparaturen führten in der Vergangenheit zu zahlreichen Veränderungen am Bestand, die mit den ursprünglichen Ideen kaum noch in Einklang zu bringen sind. Anlässlich der Unterschutzstellung der (Neutra-)Siedlung Marienhöhe in Quickborn beauftragte das...
Stadt + Grün SUGPLUS
Mit einem SUG PLUS Abonnement können Sie diesen und alle anderen exklusiven Artikel vollständig lesen!
Jetzt mehr erfahren Abo auswählen
Sie sind bereits SUG PLUS Abonnent?   Jetzt einloggen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Stadt+Grün 02/2014 .

Ausgewählte Unternehmen

Alle Anbieter auf LLVZ.de ansehen
https://llvz.de/index.php?id=52&tx_pvnews_pi1[hero]=true&tx_pvnews_pi1[unterthema]=216++94++93&no_cache=1