Einsatz von Staudenfluren

von

Fotos und Grafiken: Datenbankgesellschaft mbH

Im öffentlichen Grün sind in den letzten Jahren aufwendige Staudenpflanzungen, üppig blühender Wechselflor und begleitende Blumenrabatten fast vollständig aus dem Stadtbild verschwunden. Wo es einst blühte, findet man heute in öffentlichen Parkanlagen häufig monotone Flächen mit niederliegenden meist stacheligen Gehölzen, die von einem Betreten der Flächen abschrecken sollen.Das eigentliche Handwerk der Gärtner aber auch der Gestalter, der Umgang mit Stauden, Bepflanzungs- und Farbkonzepten wurde in den letzten Jahren zunehmend mit einem zu...
Stadt + Grün SUGPLUS
Mit einem SUG PLUS Abonnement können Sie diesen und alle anderen exklusiven Artikel vollständig lesen!
Jetzt mehr erfahren Abo auswählen
Sie sind bereits SUG PLUS Abonnent?   Jetzt einloggen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Stadt+Grün 03/2016 .