Historische Anlagen

Exkursion zu den Palastgärten am Prager Burgberg

Foto: Hochschule Weihenstephan-Troisdorf

Seit Beginn der 90er-Jahre wurde in Prag mit einer umfassenden Restaurierung der historischen Bausubstanz im Zentrum der Stadt begonnen. 1992 setzte die UNESCO den historischen Kern der Moldaumetropole auf die Weltkulturerbe-Liste. Im Zusammenhang mit der Revitalisierung der Stadt wurden seitdem in zahlreichen historischen Gärten bedeutsame Restaurierungsmaßnahmen durchgeführt, darunter so bedeutende Anlagen wie die Terrassengärten unterhalb der Burg, Der Waldstein-Garten und der Vrtba-Garten, alle auf der Kleinseite gelegen.Besonders...
Stadt + Grün SUGPLUS
Mit einem SUG PLUS Abonnement können Sie diesen und alle anderen exklusiven Artikel vollständig lesen!
Jetzt mehr erfahren Abo auswählen
Sie sind bereits SUG PLUS Abonnent?   Jetzt einloggen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Stadt+Grün 03/2018 .