Historische Parkanlagen in Düsseldorf, Mülheim und Essen

Sturm Ela und die Folgen

von

Fotos: Elke Lorenz

Ein Jahr ist es nun her. Nach einem sommerlichen Pfingstwochenende mit Höchsttemperaturen tobte am Abend des 9. Juni 2014 eine schwere Gewitterfront über Nordrhein-Westfalen. Durch das Orkantief Ela kamen sechs Menschen ums Leben, es gab zahlreiche Verletzte und schwere Verwüstungen. Die betroffene Region zieht sich von Jüchen, Dormagen und Neuss im Westen bis nach Dortmund, Castrop-Rauxel und Recklinghausen im Osten. Im Fokus des folgenden Beitrags stehen die historischen öffentlichen Parkanlagen als schützenswertes Kulturgut, deren...
Stadt + Grün SUGPLUS
Mit einem SUG PLUS Abonnement können Sie diesen und alle anderen exklusiven Artikel vollständig lesen!
Jetzt mehr erfahren Abo auswählen
Sie sind bereits SUG PLUS Abonnent?   Jetzt einloggen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Stadt+Grün 07/2015 .