Kommentar

Unmittelbare Erfahrung

von:
Reisen in nahe und ferne Welten waren lange Zeit eine der großen Selbstverständlichkeiten unseres Lebens. Essentiell waren und sind Reisen und Fachexkursionen für uns Planende. Wie werden anderswo die drängenden Themen angegangen?

Klimawende, Verkehrswende, soziale und demografische Wenden? Welche neuen freiräumlichen Konzepte gibt es? Wie steht es um das Miteinander im Freiraum, um das Aushandeln der unterschiedlichen Interessen, die ähnlich scheinen und doch überall etwas anders sind? Was gefällt und warum gefällt es es? Was ist Mode? Was ist bleibend?

Dabei kann kein Bildband und keine Fotoshow die unmittelbare Erfahrung des eigenen Erlebens ersetzen. Corona mit all seinen Verwerfungen war für viele ein schmerzlicher Einbruch. Corona beschränkte uns auf das direkte Umfeld. Der Freiraum vor der Haustür ersetzte das Ferne und machte, gleichsam einem Blick durchs Brennglas, deutlich, dass unsere Städte dieser auferlegten Beschränkung häufig nicht gewachsen waren und dass es vielerorts einen eklatanten Mangel an qualitativen Freiräumen gab und gibt.

Nun, da wir wieder reisen können, erscheint diese vergangene Zeit schon wieder fern. Exkursionen in die Ferne und Fremde sind ein wiedergewonnener glücklicher Genuss. Zur Welt der Planenden gehört es, sich umzusehen, am Blick auf das Fremde die Sehgewohnheiten zu trainieren, den eigenen planerischen Blick zu schärfen und damit den Fokus auf das eigene Handeln neu zu justieren.

Parks und Freiräume, egal ob in Paris, in Amsterdam, in Kopenhagen, in Warschau oder in Wien machen uns deutlich, dass manche der Diskussionen in Deutschland, die hier unerbittlich, meinungs- und häufig wenig faktenstark geführt werden, anderswo mit großer Radikalität, mit Mut und oft mit Erfolg angegangen werden. Allein dafür lohnt das Reisen in die Ferne, wenn wir das direkte Umfeld vor der eigenen Haustüre darüber nicht vergessen.

Katrin Korth

SUG-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Sachgebietsleitung Friedhofsentwicklung und..., München  ansehen
Ingenieur/-in Landschaftsarchitektur /..., Stuttgart  ansehen
Stellvertretende Abteilungsleitung (m/w/d) für den..., Neu-Ulm  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen
Dr.-Ing. Katrin Korth
Autorin

Freiraum- und Verkehrsplanerin

KORTH StadtRaumStrategien

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

Redaktions-Newsletter

Aktuelle grüne Nachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen