Torffreie Erde

Natürlicher Wasser- und Nährstoffpuffer schützt vor Verdunstung

Um Pflanzflächen gegen starke Verdunstung zu schützen, bietet frux GaLaBau mit der torffreien Gartenfaser ein Mulchmaterial, das für alle Pflanzungen eignet, insbesondere für Bodendecker und Rosen, da es keine Gerbsäuren enthält. Foto: Frux

Der Klimaschutzplan 2050 der Bundesregierung zielt auch darauf, die Verwendung von Torf zu reduzieren. Entsprechend sollen die Vergaberichtlinien für öffentliche Aufträge im Garten- und Landschaftsbau überarbeitet werden. "Bei frux GaLaBau sind wir dafür gewappnet. Unsere Erden und Materialien sind schon durchweg torfreduziert, 13 bereits komplett torffrei", sagt Jonas Rothenhöfer, Qualitätsbeauftragter und Produktmanager frux GaLaBau.

Aber nicht nur mit Blick auf den Ersatz von Torf steigen die Ansprüche an Substrate im öffentlichen Raum. "Es wird zunehmend heißer und bleibt länger trockener. Substrate müssen also Wasser und Nährstoffe besser speichern, damit Pflanzungen resistenter gegenüber lang anhaltender Trockenheit werden", so Rothenhöfer. Das erzielen Substrate der Marke frux GaLaBau durch einen hohen Anteil frischen Naturtons. In der torffreien Bio Trog- und Dauererde zum Beispiel puffert Naturton Wasser sowie Nährstoffe und gleicht Schwankungen aus. Die mineralischen Bestandteile, darunter Sand und Lava, machen das Substrat strukturstabil und erhöhen dessen Drainagefähigkeit. Damit eignet sich die Trog- und Dauererde insbesondere für pflegeextensive Steppenvegetationen, Pflanzflächen mit Stauden, Gräsern oder Sedumgewächsen.

Um Pflanzflächen gegen starke Verdunstung zu schützen, bietet das Unternehmen mit der torffreien Gartenfaser ein Mulchmaterial, das mehrere Vorteile gegenüber konventionellen Materialien bietet. Es eignet sich für alle Pflanzungen, insbesondere für Bodendecker und Rosen, da es keine Gerbsäuren enthält. Die enthaltenen Holzfasern verzahnen miteinander, weshalb dieses Mulchmaterial auch in Hanglagen stabil liegen bleibt. "Schließlich entfällt bei Wechselpflanzflächen das Abräumen, denn die Gartenfaser kann zu Bodenverbesserung einfach eingearbeitet werden", so Rothenhöfer. "Das spart jede Menge Arbeit."

Die torfreduzierten und torffreien Erden sowie Materialien werden bedarfsgerecht als Sackware auf Palette, im Big Bag oder Jumbo Bale geliefert.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Stadt+Grün 07/2020 .

Stadt+Grün Stellenmarkt

http://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[division]=3&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=102++29++73&no_cache=1

Wie kann ich mein Stellenangebot hier veröffentlichen? Weitere Informationen
http://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[division]=3&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=102++29++73&no_cache=1

Ausgewählte Unternehmen

Alle Anbieter auf LLVZ.de ansehen
https://llvz.de/index.php?id=52&tx_pvnews_pi1[hero]=true&tx_pvnews_pi1[unterthema]=102++29++73&no_cache=1