Vom Plan ins Gelände - Grünpflege im Zollverein Park

von ,

Foto: Thomas Mayer

Große Projekte der Landschaftsarchitektur benötigen sehr viel Zeit und können letztlich nur wertgeschätzt werden, wenn sie sich über Jahrzehnte entwickeln dürfen",1 schreibt Christophe Girot 2010. Dies trifft auch auf den Zollverein Park in Essen zu, der aufgrund seiner besonderen Geschichte und dem damit verbundenen Entwurf viel Zeit, aber vor allem eine pflegende Hand braucht, um sein ganzes Grünpotenzial entfalten zu können.Der Park ist nicht nur der "Vorgarten" des Welterbes Zollvereins, sondern auch ein attraktiver Naherholungsraum für...
Stadt + Grün SUGPLUS
Mit einem SUG PLUS Abonnement können Sie diesen und alle anderen exklusiven Artikel vollständig lesen!
Jetzt mehr erfahren Abo auswählen
Sie sind bereits SUG PLUS Abonnent?   Jetzt einloggen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Stadt+Grün 01/2015 .