Kommentar

Gärtnern am Puls der Zeit

von

Dr. Katrin Korth, Foto: privat

Als Fachzeitschrift beschäftigt sich die Stadt+Grün nicht mit Politik. Politik hat in der fachlichen Auseinandersetzung über Stauden und Bäume, über Spielplätze und Parks, über Konzepte für den Umgang mit Starkregen und Hitze, über Pflegestrategien und Beteiligungskonzepte nichts verloren. Und doch lässt sich das Tätigkeitsfeld von Stadtplaner*innen und Landschaftsarchitekt*innen, von Garten- und Landschaftsbaubetrieben sowie den Expert*innen in den grünen Abteilungen und Ämtern der kommunalen Verwaltungen nicht losgelöst von Politik sehen.

Wir sorgen für Erholungs- und Freiräume. Wir sorgen dafür, dass nicht nur Wohlstandsgebiete mit grüner Infrastruktur versorgt werden, sondern auch soziale Brennpunkte. Mit unserer Expertise setzen wir uns für grüne und blaue Infrastrukturen ein. Wie keine andere Berufsgruppe arbeiten wir unmittelbar am Puls der Zeit, denn die Bürgerinnen und Bürger schätzen ihr Stadtgrün. Das hören wir in der täglichen Arbeit und bei Bürgerbeteiligungen. Und so beobachten wir auch seit Jahren die Veränderungen, welche der fortschreitende Flächenverbrauch sowie ungerecht verteilte Flächen in den öffentlichen Stadträumen durch eine auf individuelle Automobilität ausgerichtete Fortbewegung mit sich bringen.

Wir sehen abnehmende Biodiversität und betonierte Steinwüsten in Vorgärten. Wir sehen, dass "die Politik" gern spektakuläre Freiraumprojekte und Gartenschauen eröffnet, im Alltag jedoch oft ausreichende Mittel für eine angemessene Pflege und Unterhaltung fehlen. Wir sehen, dass Stadtgrün immer noch viel zu oft als "nice to have" bewertet wird und nicht als systemrelevant in Zeiten von Klimawandel und Stadtklimaanpassung. Nein. Es ist nicht alles schlecht und viel haben wir als Planende selbst in der Hand. Wir sind bereit, mit den Herausforderungen umzugehen und wir haben die fachliche Expertise dafür. Im September haben wir die Wahl. Sorgen wir dafür, dass wir gehört werden. Denn Gärtnern ist politisch und war es vermutlich nie mehr als heute.

Dr. Katrin Korth

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Stadt+Grün 09/2021 .

Stadt+Grün Stellenmarkt

http://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[division]=3&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=329++330++242++510++699++409&no_cache=1

Wie kann ich mein Stellenangebot hier veröffentlichen? Weitere Informationen
http://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[division]=3&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=329++330++242++510++699++409&no_cache=1

Ausgewählte Unternehmen

Alle Anbieter auf LLVZ.de ansehen
https://llvz.de/index.php?id=52&tx_pvnews_pi1[hero]=true&tx_pvnews_pi1[unterthema]=329++330++242++510++699++409&no_cache=1