Maria Fröhlich-Kulik

Landbahnhöfe

Maria Fröhlich-Kulik: Landbahnhöfe - Ressourcen nachhaltiger Landschaftsentwicklung

  • transcript Verlag 2020
  • 282 Seiten
  • kart. Dispersionsbindung
  • 24 SW-Abbildungen
  • 53 Farbabbildungen
  • 37,- Euro
  • ISBN 978-3-8376-5156-0

Ressourcen nachhaltiger Landschaftsentwicklung, transcript Verlag 2020, 282 Seiten kart., Dispersionsbindung, 24 SW-Abbildungen, 53 Farbabbildungen, 37,- Euro, ISBN 978-3-8376-5156-0

Landbahnhöfe förderten Modernisierung, Beschleunigung und Mobilität. Sie galten als Eingangstore von Orten und fungierten als Zugang zur Welt, kurz: Sie waren Schnittstellen zwischen Stadt und Land.

Gegenwärtig kämpfen viele ländliche Regionen mit Abwanderung, mangelnder Versorgung und dem Rückbau von Infrastrukturen. Die Situation der Landbahnhöfe steht hier paradigmatisch für repräsentative Gebäude, die leer stehen und verfallen. In einer zunehmend vernetzten Gesellschaft bilden sie ungenutzte Ressourcen.

Anhand einer Neufokussierung und Neuaneignung ihrer architektonischen, räumlichen und strukturellen Potenziale entwickelt Maria Frölich-Kulik Umnutzungsstrategien, die eine nachhaltige Landschaftsentwicklung fördern.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Stadt+Grün 02/2021 .

http://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[division]=3&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=631++409++408&no_cache=1

Ausgewählte Unternehmen

Alle Anbieter auf LLVZ.de ansehen
https://llvz.de/index.php?id=52&tx_pvnews_pi1[hero]=true&tx_pvnews_pi1[unterthema]=631++409++408&no_cache=1