Grünkompost

Kompost ist mit Strukturholzfasern durchsetzt

Ziegler torffrei Kompost
Die Serie Pro Natur setzt auf naturnahe, torffreie und umweltfreundliche Stoffe. Foto: Ziegler

Pro Natur Gärtnerkompost kommt immer dann zum Einsatz, wenn es gilt, dem Boden entzogene Nährstoffe wieder aufzufüllen. Bei dem natürlichen Produkt handelt es sich um einen Grünkompost.

Der Kompost ist dazu unter anderem mit speziell aufbereiteten Strukturholzfasern durchsetzt und verbreitet seine Wirkung in Nutzgärten ebenso wie in der Zieranlage.

"Eine erprobte Produktrezeptur, auf der Basis nachwachsender Rohstoffe erstellt, schafft bei unserem Naturkompost die Voraussetzung für ein harmonisches, kräftiges Pflanzenwachstum", so Geschäftsführer Matthias Ziegler vom Hersteller. Die Serie Pro Natur setzt ausschließlich auf naturnahe, torffreie und umweltfreundliche Produkte. Das Unternehmen beschreitet diesen Weg der ökologischen Nachhaltigkeit bereits seit vielen Jahren und trifft damit den heutigen Zeitgeist hin - beziehungsweise zurück - zum natürlichen Gärtnern.

SUG-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Sachgebietsleitung Friedhofsentwicklung und..., München  ansehen
Sachbearbeiter*in Gewässerbau in der Abteilung..., Giessen  ansehen
Gärtner (m/w/d) in Vollzeit, zeitlich unbefristet, Mühlacker  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

Redaktions-Newsletter

Aktuelle grüne Nachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen