Natur- und Umweltschutz auf Gartenschauen

Neu gewichtet

von

Foto: Rüdiger Dittmar, Stadt Koblenz

Jede Gartenschau und jeder nach ihr entstehende Gartenschau-Park ist in Deutschland ein grünes Unikat, mit dem wertvolle Freiraumwicklung vorangetrieben wird. Naturschutz- und Umweltthemen erhalten in Zukunft durch den nicht mehr aufzuhaltenden Klimawandel und die Biotopvernichtung mehr Gewicht. Vor, während und nach der gärtnerischen Ausstellung will man Besucher zum Beispiel für heimischen Artenschutz und Lebensraum, für die Natur in der Stadt und Region sensibilisieren. Nach der Übernahme des Parks besteht für Gartenämter die Chance, sich...
Stadt + Grün SUGPLUS
Mit einem SUG PLUS Abonnement können Sie diesen und alle anderen exklusiven Artikel vollständig lesen!
Jetzt mehr erfahren Abo auswählen
Sie sind bereits SUG PLUS Abonnent?   Jetzt einloggen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Stadt+Grün 06/2012 .