Einreichung 1. September 2023 bis 28. Januar 2024

Ideenwettbewerb für naturnahe Kleingärten

Das im Bundesprogramm "Biologische Vielfalt" geförderte Projekt "Tausende Gärten – Tausende Arten", der Bundesverband Deutscher Gartenfreunde (BDG) e. V., die Deutsche Schreberjugend e. V., Bahn Landwirtschaft und der Landesbund der Gartenfreunde Hamburg (LDG) loben den Ideenwettbewerb für naturnahe Kleingärten aus. Diese können wertvolle Oasen für die Artenvielfalt sein.
Förderprogramme Kleingärten
Kleingärtnerinnen und Kleingärtner sind herzlich eingeladen, am Ideenwettbewerb "naturnahe Kleingärten" teilzunehmen – so kann das Ergebnis aussehen. Foto: baudirnatur.de

In Deutschland gibt es etwa eine Million Kleingärten. Wer Lust hat, seine Parzelle in ein Paradies für Wildbienen, Schmetterlinge, Vögel und andere Tiere zu verwandeln und dies am liebsten gemeinsam mit anderen Gartenfreundinnen und Gartenfreunden tut – für den ist dieser Wettbewerb geschaffen. Es geht darum, im Kleingartenverein gemeinsam anzufangen, denn in Gemeinschaft lässt sich auch mit kleinen Maßnahmen viel erreichen.

Mitmachen können Kleingartenvereine mit Ideen für Gemeinschaftsflächen oder Mitglieder mit Ideen für mindestens drei Parzellen desselben Vereins. Gesucht werden Ideen für die naturnahe Gestaltung von Gemeinschaftsflächen oder Musterparzellen, die gemeinschaftlich gestaltet werden. Vieles ist denkbar: Blühstreifen, Wildblumenbeete, Wildblütenkräuterrasen, Insektenhotels, Trockenmauern, Totholz, begrünte Wege, Musterparzellen, kleine Feuchtbiotope und vieles andere mehr.

Die drei Anlagen mit den besten, kreativen und naturnahen Ideen bekommen einen Praxis-Workshop. Es werden weitere Preise vergeben, etwa die Teilnahme an Vorträgen von Expert*innen, hilfreiche Lektüre oder Saatgut. Schirmfrau des Wettbewerbs ist die Fernsehjournalistin Sabine Platz. Sie ist unter anderem bekannt aus dem ZDF-Morgenmagazin.

Fragen und Antworten zum Ideenwettbewerb gibt es beim Online-Forum am 26. Oktober 2023 um 16:30 Uhr. Infos und Anmeldung unter folgendem Link: https://eveeno.com/108647486 zum Wettbewerb:

Das bundesweite Projekt "Tausende Gärten – Tausende Arten" möchte mit heimischen Wildpflanzen die Artenvielfalt fördern. Es wird gefördert im Bundesprogramm Biologische Vielfalt durch das Bundesamt für Naturschutz (BfN) mit Mitteln des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz (BMUV), sowie durch die Berliner Sparkasse und den Eigenheimerverband Deutschland e. V.

SUG-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Bereichsleitung öffentliches Grün / Friedhöfe..., Schwerin  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

Redaktions-Newsletter

Aktuelle grüne Nachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen