Markus Meyer

Oase - kühler Garten: Miniteich, robuste Pflanzen und grüne Wände für ein gutes Klima

Bücher Stadtklima

Traurig aber wahr: Die Klimaveränderungen sind schon längst spürbar. Schon jetzt sind die Sommer in den Städten oft unerträglich heiß. Doch wie kann mit Hitzestress und Starkregenereignissen in den Städten auf praktische Weise umgegangen werden? Einen Beitrag dazu können das Gärtnern und eine ökologische Gartengestaltung sein. Denn kühlende Oasen bieten nicht nur Klimaschutz, sondern auch Erholung. Wer einen Garten hat, kann daher etwas gegen Hitzestress und mit ökologischer Gartengestaltung etwas für den Klimaschutz tun.

In dem vorliegenden Band stellt Landschaftsarchitekt Markus Meyer praktische Ideen und Projekte gegen die Überhitzung vor - von kühlenden Bodenoberflächen über Teiche bis zu robusten Pflanzen. Dabei geht es nicht nur um eine geeignete Pflanzenauswahl, sondern auch um die Grundlagen der kühlenden Oasen, wie Wasserspeicherung und Bodenbedeckung. Grüne Fassaden und Wände spielen dabei ebenso eine Rolle, wie auch kühlende Gestaltungselemente wie Beläge, Zäune und alle Materialen, die in einem Garten zu finden sind. Auch wenn es ein Tropfen auf den heißen Stein sein mag: Jede neu geschaffene grüne Oase ist ein Beitrag zum Klimaschutz.

SUG-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Sachbearbeiter*in Gewässerbau in der Abteilung..., Giessen  ansehen
Leitung für den Fachbereich Bauordnung, Planung..., Jever  ansehen
Bachelor Eng. oder Ingenieur (w/m/d)..., Koblenz  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

Redaktions-Newsletter

Aktuelle grüne Nachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen